Vorstellung des / der Tagesheiligen

GOAR

Priester, Einsiedler

Namensdeutung: Gott ist stark (althochdt.)
Namenstage: Goar
Gedenktag: 6. Juli

Lebensdaten: geboren um 495 in Aquitanien (Südwestfrankreich), gestorben um 575 im heutigen Sankt Goar bei Koblenz

Lebensgeschichte und Legende: Nach der Vita des Mönchs Wandalbert von Prüm (gestorben 870), der sich auf ältere Quellen berief, zog der Einsiedler Goar vor 558 aus Aquitanien weg und ließ sich am Rhein beim heutigen Sankt Goar nieder. Er errichtete mit der Erlaubnis des Trierer Bischofs eine Kapelle und machte den Glauben bei der noch heidnischen Bevölkerung bekannt. Nach seinem Tod wurde seine Zelle zu einem Wallfahrtsort mit einer Gemeinschaft von sechs Geistlichen.
In Erinnerung geblieben sind seine Güte und Gastfreundlichkeit den Rheinschiffern gegenüber, die er so freigebig mit Wein bewirtete, den er aus den Reben aus seiner Heimat kelterte, dass er darüber Streit mit dem Trierer Bischof bekam. Als dieser ihn unfreundlich empfing und nicht ablegen ließ, hängte Goar kurzerhand Mantel und Hut an einem Sonnenstrahl auf. Goar soll auch den Teufel getreten haben, nachdem dieser ihn verleumdet hatte, und bewahrte zwei Priester vor dem Hungertod, indem er sie mit der Milch von drei Hirschkühen nährte.
Als er gegen seinen Willen selber Bischof von Trier werden sollte, erhörte Gott seine Gebete und ließ ihn so krank werden, dass er sieben Jahre das Bett nicht verlassen konnte.

Verehrung: Die fränkischen Könige übertrugen die Zelle Goars der Abtei Prüm, die Ende des 8. Jahrhunderts dort eine Stiftskirche errichtete. Im Zuge der Reformation wurde das Grab Goars aufgelassen. Eine Armreliquie wird in der Basilika St. Kastor in Koblenz verehrt.

Patron: von Sankt Goar, der Töpfer und Ziegler, Winzer, Gastwirte und Schiffer, gegen Verleumdung, für einen guten Namen

Darstellung: mit Hirschkuh, Schlange bzw. Teufel, Töpfen

Weitere Heilige des Tage

Maria Goretti, Jungfrau, Märtyrin
Maria Theresia Gräfin Ledóchowska, Ordensgründerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.