Die schwäbische Hauptstadt Mariens

unsere Wallfahrtspriester

Wir sind als Seelssorger für Sie da. Einen persönlichen Gesprächs- oder Beichttermin können Sie direkt mit einem der Wallfahrtspriester vereinbaren.

Msgr. Erwin Reichart, Wallfahrtsdirektor

Geboren wurde ich 1954 in Weitnau im Oberallgäu und wuchs dort im Ortsteil Kleinweiler in einer Arbeiterfamilie auf. In meiner Heimatgemeinde absolvierte ich eine Lehre als Betriebsschlosser und holte schließlich über den 2. Bildungsweg im Kolleg St. Matthias in Wolfratshausen das Abitur nach. Danach studierte ich in Augsburg und in Fribourg/Schweiz Theologie und Philosophie. Nach meiner Priesterweihe am 03.07.1983 wurde ich Kaplan in Dillingen und Stadtprediger in Aichach. Von 1988 bis 2017 war ich Pfarrer in Ebersbach und Pfarrvikar in Ronsberg und Willofs und einige Jahre auch in Hopferbach. Zuletzt wirkte ich auch noch 6 Jahre lang als Dekan des Dekanates Marktoberdorf bzw. Kaufbeuren. 2013 ernannte Bischof Konrad mich zum Bischöflichen Geistlichen Rat.
Zum 01.01. 2018 berief Bischof Konrad mich zum Wallfahrtsdirektor nach Maria Vesperbild.
maria-vesperbild@bistum-augsburg.de +49 8284 8038

GR Nikolaus Maier

Der in Heilbronn am Neckar geborene GR Nikolaus Maier trat nach dem Abitur in Ellwangen 1988 in das Priesterseminar der Diözese Augsburg ein. Dann wurde er 1995 in Augsburg von Bischof Dr. Viktor Josef Dammertz zum Priester geweiht und war danach Kaplan in Dillingen und Neuburg an der Donau. Anschließend war er 12 Jahre lang Pfarrer in Rennertshofen bei Neuburg an der Donau. Zuletzt war er 10 Jahre als Direktor in der bedeutenden Westallgäuer Gebetsstätte Wigratzbad tätig. Seit 1. September 2021 wirkt GR Nikolaus Maier in der Seelsorge in unserem Wallfahrtsort mit und ist zudem noch Seelsorger im Kloster St. Klara in Maria Vesperbild.

Pfr. Jürgen Amerschläger

pateram@web.de +49 8284 9988530

im Ruhestand zur Mithilfe H.H. Kaplan N. Senge

im Ruhestand H.H. Pfarrer A. Dzierzega

 

 

 

 

 
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.