Die schwäbische Hauptstadt Mariens

Über Uns

Wir sind als Seelssorger für Sie da. Einen persönlichen Gesprächs- oder Beichttermin können Sie direkt mit einem der Wallfahrtspriester vereinbaren.

Msgr. Erwin Reichart, Wallfahrtsdirektor

Geboren wurde ich 1954 in Weitnau im Oberallgäu und wuchs dort im Ortsteil Kleinweiler in einer Arbeiterfamilie auf. In meiner Heimatgemeinde absolvierte ich eine Lehre als Betriebsschlosser und holte schließlich über den 2. Bildungsweg im Kolleg St. Matthias in Wolfratshausen das Abitur nach. Danach studierte ich in Augsburg und in Fribourg/Schweiz Theologie und Philosophie. Nach meiner Priesterweihe am 03.07.1983 wurde ich Kaplan in Dillingen und Stadtprediger in Aichach. Von 1988 bis 2017 war ich Pfarrer in Ebersbach und Pfarrvikar in Ronsberg und Willofs und einige Jahre auch in Hopferbach. Zuletzt wirkte ich auch noch 6 Jahre lang als Dekan des Dekanates Marktoberdorf bzw. Kaufbeuren. 2013 ernannte Bischof Konrad mich zum Bischöflichen Geistlichen Rat.

Zum 01.01. 2018 berief Bischof Konrad mich zum Wallfahrtsdirektor nach Maria Vesperbild.

maria-vesperbild@bistum-augsburg.de
+49 8284 8038

 
 
 

 

H.H. Pfarrer A. Dzierzega

Geboren wurde ich am 30. März 1956 in Zakopane in der polnische Tatra.

Mein Vater war Beamter, meine Mutter führte eine kleine Landwirtschaft.

Als ältestes von vier Geschwistern wuchs ich in meiner Heimatstadt auf.

Nach dem Abitur trat ich ins Krakauer Priesterseminar ein, wo ich mein Studium mit dem Magistertitel abschloss und von Kardinal Macharski, dem Nachfolger von Kardinal Karol Wojtyla, im Jahre 1981 die Priesterweihe empfing.

Bis heute denke ich an die unvergesslichen Begegnungen mit dem späteren Heiligen Vater Johannes Paul II. Persönlich hatten wir Seminaristen die Möglichkeit, einmal im Jahr mit ihm ins Gespräch zu kommen. Schon damals, noch Theologiestudenten, waren wir uns einig: Von diesem Mann geht eine geheime, aber spürbare Kraft aus. Gerne feierte er mit uns seinen Namenstag im Priesterseminar. Er selber betonte immer, dass „das Priesterseminar das „Auge des Bischofs“ sei. Als Professor war er eher streng, und seine Vorlesungen waren anspruchsvoll.

Als junger Priester arbeitete ich als Kaplan in städtischen Gemeinden Polens.

Durch die Vermittlung von Kardinal Macharski kam ich 1989 nach Deutschland. Bei Kolping erlernte ich die deutsche Sprache, gleichzeitig war ich ein Jahr Aushilfspriester, danach dann Kaplan in der Pfarrei St. Max in Augsburg: Dies war eine schöne Zeit, besonders die Zusammenarbeit mit dem geschätzten Pfarrer Stöckle.

Nach dieser Zeit arbeitete ich als Benefiziat und als Pfarrer.

Seit 2001 bin ich nun in Maria Vesperbild tätig.

maria-vesperbild@bistum-augsburg.de
+49 176 5095 1654

 
 

H.H. Kaplan N. Senge

Norbert Johannes Senge

geboren 1948 in Bielefeld (Diözese Paderborn)

drei Brüder und eine Schwester

Lehre als Schriftsetzer und Stempelmacher

1968 Umzug nach München – hier später tätig im katholischen Medienhaus St. Michaelsbund

1976 – 1981 Studium der Theologie in der Hochschule des Zisterzienserstiftes Heiligenkreuz bei Wien

Diakonat in Neuhaus-Windischeschenbach / Opf.

1982 Priesterweihe durch Bischof Dr. Rudolph Graber

Kaplansjahre in Rottenburg bei Landshut und Parsberg Opf.

ab 1985 Kaplan in Maria Vesperbild – zusätzlich bis 1995 Aushilfe in der Pfarrei Alsmoos / Petersdorf;

heute (nach mehreren Operationen) Seelsorgsschwerpunkt im Dienst an den Alten, Kranken und Hinterbliebenen

maria-vesperbild@bistum-augsburg.de
+49 8284 8184

 

GR Nikolaus Maier

Der in Heilbronn am Neckar geborene GR Nikolaus Maier trat nach dem Abitur in Ellwangen 1988 in das Priesterseminar der Diözese Augsburg ein.

Dann wurde er 1995 in Augsburg von Bischof Dr. Viktor Josef Dammertz zum Priester geweiht und war danach Kaplan in Dillingen und Neuburg an der Donau.

Anschließend war er 12 Jahre lang Pfarrer in Rennertshofen bei Neuburg an der Donau.

Zuletzt war er 10 Jahre als Direktor in der bedeutenden Westallgäuer Gebetsstätte Wigratzbad tätig.

Seit 1. September 2021 wirkt GR Nikolaus Maier in der Seelsorge in unserem Wallfahrtsort mit und ist zudem noch Seelsorger im Kloster St. Klara in Maria Vesperbild.

 

 
 

Weiteres Personal

 

Frau H. Seirer

Wallfahrtssekretärin

 

Ministranten

Ministranten
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.