Über 10.000 Beichten in Maria Vesperbild

Über 10 000 Beichten in Maria Vesperbild
Beicht macht leicht

Während an manchen Orten das Beichtsakrament fast tot ist, blüht es in Maria Vesperbild.
Das machen Maria Vesperbild auch viele andere Wallfahrtsorte nicht nach: Im Jahre 2018 haben in Maria Vesperbild 10.247 Menschen ihre Sünden gebeichtet.
Das wissen wir so genau, weil jeder Beichtvater die Zahl der Beichtenden vermerkt.

Über 10.000 Menschen haben demnach ihr Gewissen erleichtert und sind mit sich, der Kirche und vor alleem mit Gott wieder ins Reine gekommen.
Welch ein Segen auch für die Gesellschaft, für die Familien und jede andere Gemeinschaft. Denn das sind mehr als 10.000 Menschen, die sich nicht gehen lassen, sondern gegen ihre großen und kleinen Bosheiten ankämpfen und dazu noch Gottes Hilfe in Anspruch nehmen. Wer leidet nicht unter den Sünden anderer und ist froh, wenn sich einer bemüht, sich zu bessern.

Die Fastenzeit ist die Zeit der Buße, der Umkehr und der Versöhnung. Neun Priester stehen in Maria Vesperbild für die Beichte oder auch ein Beichtgespräch zur Verfügung. Gerne kann man auch persönliche Termine unter folgender Telefonnummer ausmachen: Tel. 08284/8038.

Mit Freude und Dankbarkeit haben wir zur Kenntnis genommen, dass auch die Internetportale „kathnet“ und das Kölner Domradio auf Maria Vesperbild und die bei uns geübte Beichtpraxis berichten.

Weiteres entnehmen Sie bitte folgendem Link: http://kath.net/news/67320

sowie: https://www.domradio.de/themen/bist%C3%BCmer/2019-03-14/maria-vesperbild-meldet-ueber-10000-beichten-im-jahr

sowie: https://www.kna.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.