„Rosensonntag“ in Maria Vesperbild – 4. Fastensonntag: 31. März

„Rosensonntag“ in Maria Vesperbild

Der 4. Fastensonntag, 31. März, wird in Maria Vesperbild auf besondere Weise gefeiert. Es ist der Sonntag der Vorfreude auf Ostern, an dem der Priester daher ein rosa Messgewand trägt. In vergangener Zeit wurde an diesem Tag die „Goldene Rose“ feierlich vom Papst gesegnet. An diesen Brauch soll der „Vesperbilder Rosensonntag“ erinnern. Im Anschluss an das Pilgeramt um 10.15 Uhr, mit Predigt von Geistl. Rat Erwin Reichart, werden Rosen gesegnet und zu Gunsten der Kirchenrenovierung verkauft. Für den Beschenkten sollen sie zum Zeichen der Zuneigung und Liebe werden. Alle Sonntagsgottesdienste werden in den Eltern- und Kindraum übertragen, das Pilgeramt auch auf die Außenbildschirme der Kirchenvorplätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.