Die schwäbische Hauptstadt Mariens

Geistliche Hilfen im Zeichen von Corona

Neben Fasten und Almosen-Geben gehört das Gebet zum Dreiklang einer jeden Fastenzeit.

Da in diesen Tagen, in denen öffentliche Gottesdienste nicht stattfinden (dürfen) und damit auch das öffentliche Gebet der Kirche größtenteils verstummt, wollen wir um so mehr im persönlichen Gebet nicht nachlassen.

In dieser Zeit, die von der Corona-Plage heimgesucht ist, wollen wir Ihnen besonders das Gebet und die Novene zu einer Heiligen der Kirche, der Heiligen CORONA, ans herz Hegen: Die Novene zur Heiligen Corona finden Sie unter folgendem Link:

http://maria-vesperbild.de/wp-content/uploads/2020/03/NoveneHlCorona.pdf

Bitte beachten Sie unter nachfolgendem Link auch die „Worte der Ermutigung und des Trostes“, die unser „Ernannter Bischof“ und Diözesanadministrator, Prälat Dr. Bertram Meier, in diesen schicksalhaften Tagen an uns richtet:

https://bistum-augsburg.de/Nachrichten/Lasst-einander-nicht-allein!-_id_218412

Des Weiteren weisen wir hin auf eine Art „geistlichen Leitfaden“, den unsere Nachbardiözese Eichstätt unter folgendem Link zur Verfügung stellt:

https://www.bistum-eichstaett.de/coronavirus/gottesdienstuebertragungen/

Auf der katholischen Internet-Plattform „kath.net“ finden sich einige Beiträge, die auch über andere Formen des Umgangs mit dem Corona-Virus in der Kirche berichten.

Gerne weisen wir auf diese hin:

Polnische Bischofskonferenz: Wegen Corona Zahl der Messen erhöhen!

In der „Anima“ in Rom weiterhin Hl. Messen und Kommunionspendung

Bischof von Ars übt in Brief an seine Gläubige deutliche Kritik an „kollektiver Panik“

Wir bemühen uns, diese Seite „Geistliche Hilfen im Zeichen von Corona“ stetig zu ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.