Osterbeichte und Beichtgelegenheit zur Zeit wegen Coronakrise im Pilgerhaus

Über 10 000 Mal beichten Gläubige in Maria Vesperbild im Jahr. Nun macht es das Corona-Virus vielen schwer, dieses wichtige Sakrament zu empfangen. Sind doch gerade solche schweren Zeiten ein besonderer Ruf zur Umkehr und viele finden gerade in bedrückenden Situationen in diesem Sakrament innere Freude und Frieden.

Wir hoffen sehr, dass sich die kirchlichen Oberen bei der Regierung erfolgreich um eine Ausnahmeregelung für wichtige Fahrten zu einem Seelsorger bemühen.

Zur Sicherheit der Gläubigen sind die Beichten nun in zwei Räumen im 1. Stock des Pilgerhauses.

Der Beichtende hat einen ganz großen Abstand zur Sprechwand, hinter der der Beichtvater sich befindet.

Unsere Beichtzeiten im Pilgerhaus sind zur Zeit der Corona-Krise wie folgt:

Sonntag: 07.30 Uhr bis 10.30 Uhr und 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr

Montag bis Samstag: 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr

zusätzlich am Freitag: 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr

zusätzlich am Samstag: 08.30 Uhr bis 09.00 Uhr

Beichtstühle in zwei Räumen im ersten Stock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.