Die schwäbische Hauptstadt Mariens

80. Geburtstag von Pater Gerhard Löffler

In diesen Tagen feierte Pater Gerhard Löffler seinen 80. Geburtstag. Er wurde am 12. 10. 1940 in Bamberg geboren und ist in Pressig am Anger im Frankenwald aufgewachsen.

Mit 12 Jahren ging er in die Schule und ins Internat der Oblaten in Obermedlingen (Diözese Augsburg). Danach trat er ins Kloster Engelport ein. 1968 wurde er zum Priester geweiht.

Von 1974 bis 78 war er Leiter des Oblatenkonvikts in Kulmbach.

Eine wunderbare Frucht seiner Erziehungsarbeit ist der bekannte Abt des großen blühenden Zisterzienserklosters Heiligenkreuz Dr. Maximilian Heim.

1979 kam er zur Seelsorge in den Wallfahrtsort Maria Vesperbild, wo er nun seit über 40 Jahren segensreich wirkt.

Ungezählte Gläubige schätzten ihn als großen Prediger und Seelenführer.

Er hatte die Idee für den alljährlichen großen Blumenteppich an Mariä Himmelfahrt und den fränkischen Osterbrunnen in Maria Vesperbild, die er bis heute vor allem auch mit seinen fränkischen Freunden ausführt. 

Durch mehrere Schlaganfälle ist er nun leider sehr beeinträchtigt, aber er will noch mithelfen, so gut es geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.